«Dank der à Porta-Stiftung können wir hindernisfreie Wohnungen zu attraktiven Konditionen anbieten.»

Matyas Sagi-Kiss

Präsident Verein hiwoz

Verein hiwoz

Der Verein hiwoz (vormals Verein Wohnhaus Röschibachstrasse) wurde 1966 von Menschen mit einer Mobilitätsbehinderung gegründet. Ihnen war es ein grosses Bedürfnis, unabhängig und selbstbestimmt zu wohnen. Die Dr. Stephan à Porta-Stiftung unterstützte diese Idee massgeblich. Bis heute stellt sie dem Verein die Liegenschaft an der Röschibachstrasse zu vorteilhaften Bedingungen zur Verfügung.
An der Eglistrasse in Zürich-Aussersihl erstellt die Dr. Stephan à Porta-Stiftung eine neue Siedlung. In Zusammenarbeit mit dem Verein hiwoz entwickelten Ken Architekten BSA AG ein Konzept für massgeschneiderte hindernisfreie Wohnungen. Ab anfangs 2023 vermietet die à Porta-Stiftung das ganze Haus mit zehn 2 ½ – 3 ½-Zimmerwohnungen dem Verein hiwoz.